Berufe der Grundbildung

Berufsbildung - Berufliche Grundbildung - Berufe der Grundbildung

Berufsreform über die Kälteberufe ab August 2012

Die neuen Bildungsverordnungen (BiVo) für die Kälteberufe werden wie geplant am 1. Januar 2012 vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) in Kraft gesetzt. Damit werden die Lehrverhältnisse mit Beginn im August 2012, gemäss den neuen Grundlagen abgeschlossen.
 
Ausbildungshilfsmittel für die Lehrbetriebe sind in Erarbeitung. Eine Informationsveranstaltung für Berufsbildungsverantwortliche, ist für das Frühjahr 2012 geplant.
 
Bildungsverordnungen und Bildungspläne für die drei neuen Berufe, werden Sie sofort nach deren Fertigstellung unter den entsprechenden Rubriken finden.
 
Übersicht über die neuen Berufsbezeichnungen für Lehrverhältnisse ab August 2012:
  • Kältesystem-Monteur EFZ, 4 Jahre (zuvor Kältemonteur)
  • Kältesystem-Planer EFZ, 4 Jahre (zuvor Haustechnikplaner Kälte)
  • Kältemontage-Praktiker EBA, 2 Jahre (neu zweijährige Ausbildung mit Attest)

Wichtige Begriffe und Abkürzungen

 Bisher  Neu
 Lehrling/Lehrtochter   Lernende, lernende Person  
 Lehrmeister/-in Berufsbildner im Lehrbetrieb
 Berufsschule Berufsfachschule 
 Reglement Verordnung über die berufliche Grundbildung
 Berufsverband Organisation der Arbeitswelt (OdA), z.B. der SVK  
 Einführungskurs Überbetrieblicher Kurs (üK)
 Lehrabschlussprüfung Abschlussprüfung (ist Teil des Qualifikationsverfahrens)  
 Arbeitsbuch Lerndokumentation
 
 Abkürzung Begriff
 EFZ Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis  
 EBA Eidgenössisches Berufsattest  
 QV Qualifikationsverfahren (ist der Oberbegriff für die verschiedenen Prüfungsverfahren   
 Teilprüfung           Praktische Prüfung am Ende des 2. Lehrjahres für Kältesystem-Monteure
 IPA individuelle praktische Arbeit
Praktische Arbeit im Rahmen der Abschlussprüfung, individuell je nach Beruf
 
Weitere Begriffe sind zu finden unter www.lex.dbk.ch
 
Glossar Berufsbildungsreform  / Réforme de la formation professionnelle / Riforma della formazione professionale
 
Fragen zur Berufsreform? In den Frequently Asked Questions (FAQ) finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Falls Ihre Anfrage über die FAQ nicht beatwortet wird, können Sie sich gerne auch via E-Mail an info@svk.ch oder an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle wenden.
Startseite   |   SVK Sitemap   |   Kontakt   |   Impressum